FemFriday mit Miss Piggy

Das vielleicht spannenste Interview in der Geschichte des FemFridays.
Mit der vielleicht berühmtesten und schillernsten Frau in der Kunst, die wir kennen.
Heute im Interview die einzig Wahre, die sagenhafte, umwerfende und so zauberhafte Miss Piggy.

Miss Piggy ist eine der Hauptfiguren der Muppet-Show, die in allen Folgen und in allen Spin-Off-Filmen mitspielt.
Meist wird sie gleichzeitig als aggressiv-durchsetzungsstark und betont feminin-divenhaft porträtiert. Ihren ersten Fernsehauftritt hatte Miss Piggy 1974, seitdem gewann sie ein veritables Eigenleben als angebliche Autorin und Moderatorin.

Tatsächlich hat sie es geschafft, in der für sie heißesten Jahreszeit, so kurz vor Weihnachten, meine Fragen zu beantworten.

Wie kamst Du zum Beruf Schauspielerin?

Billy Wilder entdeckte mich als ich auf einem Lüftungsschacht stand und mein Kleid hochwirbelte. Später hat eine Dilletantin namens Monroe mir dann die Rolle weggeschnappt damit auch Vegetarier zusehen.

An welchen Moment in deiner Karriere erinnerst Du dich besonders gut?

Als ich den Oscar für Das Schweigen der Schweine 🐷 bekam.

Hast Du in deiner Branche ein Vorbild und wenn ja, wer ist das?

Ein Vorbild gibt es nicht, da ich die einzige Frau in dieser Branche bin, die man wirklich als Frau anerkannt hat. Ich habe ein Diven-Monopol. Jedoch freue ich mich, dass ich   Frauen wie Natalie Portman, Jennifer Lawrence oder Anne Hathaway ein Vorbild sein konnte.

Was macht Fempowerment für Dich heute aus?

Ich kenne nur Pigpowerment. Aber dabei geht es um Grazie, Fleiß und Feiern bis die Schwarte kracht.

In welchen Momenten deines Jobs wärst Du lieber ein Mann?

Ein Mann? Ich wäre noch nicht mal gern ein Mensch.

Wenn die Frauenquote etwas bewirkt dann… bitte beende diesen Satz!

…dass es mehr Frauen in Führungspositionen gibt. (lacht) Nein ernsthaft. Für uns weibliche Schweine ist das nicht so entscheidend. Die Tierwelt ist sehr viel fortschrittlicher. Bei uns sind oft die Männer das schwächere Geschlecht. Manche Weibchen fressen ihren Gatten nach der Befruchtung.

Aber mal ehrlich, es sollte kurz vor dem Jahr 2019 kein Thema mehr sein müssen. Deshalb bin ich für die Frauenquote, damit eure Töchter und Enkelinnen darüber nicht mehr debattieren müssen.

Was können wir Frauen tun, damit sich die Wahrnehmung auf unser Geschlecht am Arbeitsmarkt ändert?

Be more piggy! Und haltet euch einen süßen Frosch…

Beschreibe Dich in drei Worten:

schlau, sexy, schweinisch…

Hast Du ein absolutes Lieblingslied, wenn ja, welches ist das?

The rainbow connection von Kermit und Griechisches Schwein.

Dein Lieblingszitat ist…?

Schwein gehabt!

Was liest Du derzeit?

Die Muppets Weihnachtsgeschichte 4.0 von Bruce Willis und Tage des Schweines und der Rosen.

Was gibst Du uns für die Feiertage mit auf den Weg?

An Weihnachten isst man Gans und kein Schwein. Rind is auch erlaubt.
Seid lieb zueinander und freut euch daran was ihr habt. Schaut nach rechts und links und über den Tellerrand. Und ganz wichtig: Schaltet am 1. Weihnachtsfeiertag den Fernseher an um mich zu bewundern. Merry Christmas alle ihr da draußen!

9621353,AZNHjU29rnY8Occb1aNVPEcArJnHR3KQUy1JiLIHFheKjB92i0oDwap622VsjMjj08HhrjebssBeLvlCap2O+w==
Foto: Tv Spielfilm

Hier gehts zum TV-Weihnachtsprogramm am 25. Dezember!

Beitragsbild: Pixabay
Fotos: @realmisspiggy

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.