ALICE IM WUNDERWALD

ALICE IM WUNDERWALD von Boris C. Motzki nach Lewis Carroll

Ausgehend vom berühmten Alice-Stoff Lewis Carrolls bietet diese Überschreibung eine Transformation in unser Heute, in einen deutschen Wald, und kann vor allem als Stück von Kindern für Kinder produziert werden.

Raupe: Wo willst Du hin, Alice?
Alice: Wo will ich hin…das weiß ich ehrlich gesagt gar nicht mal. Alles fing damit an, dass ich dem weißen Kaninchen nachgelaufen bin…
Raupe: Willst Du ihm weiternachlaufen?
Alice: Nein, ich bin nun wirklich müde.
Raupe: Würdest du ihm wieder nachlaufen?
Alice: Naja, komische Sachen hab ich dadurch erlebt. Aber eigentlich auch ganz witzige…
Raupe: Und viele neue Freunde hast du gefunden.
Alice: Freunde?
Raupe: Aber ja. Das Kaninchen und die komischen Vögel, die Herzogin, ihr Baby und Ihre Köchin. Die Grinsekatze! Und schließlich der Hutmacher, der Märzhase und die Schlafmaus…
aus: ALICE IM WUNDERWALDAusgehend vom berühmten Alice-Stoff Lewis Carrolls bietet diese Überschreibung eine Transformation in unser Heute, in einen deutschen Wald, und kann vor allem als Stück von Kindern für Kinder produziert werden.

Besetzung:
Lisa Harres, Franziska Lischeid, Anouk Gerhard, Katharina Eisele, Larissa Seibel, Iris Kißner, Behle Klotzbach und Jadwiga Frej
Dramaturgie und Buch: Boris C. Motzki
Regieassistenz: Paula Harres
Premiere/UA am 12. August im Rahmen des Internationalen Waldkunstpfades Darmstadt

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.